Häufig erreichen uns Fragen per Mail oder per PN in den sozialen Netzwerken. Oft geht es darum wie man selbst Teil von Projekt EARDRAX werden kann. Wir wollen deshalb versuchen hier die häufigsten Fragen zu sammeln und sie frei zugänglich zu beantworten.

Wie kann ich unterstützen?

Du kannst das Projekt auf vielfältige Art und Weise unterstützen. Zum Beispiel als Sprecher. Viele von uns haben damit angefangen eine kleine Nebenrolle in einer Folge zu übernehmen und Texte einzusprechen. Oder Du spielst ein Instrument und willst bei der musikalischen Untermalung der Hörbücher helfen. In beiden Fällen bist Du im Forum dieser Seite genau richtig! Jede Folge hat einen eigenen Thread. Dort wird sich über den aktuellen Produktionsstand der Folge ausgetauscht und dort kannst Du ganz einfach rausfinden, ob noch eine Rolle frei ist oder anderweitig Hilfe benötigt wird. Trau Dich und schreibe selbst einen Beitrag zur Folge, die Du gerne unterstützen möchtest!

Wann erscheint Folge X?

Wir haben keinen festen Produktionsplan. Einen Termin zur Veröffentlichung auf YouTube setzen wir erst fest, wenn die Folge fertig nachbearbeitet wurde. Je mehr Leute mithelfen, umso schneller wird das natürlich der Fall sein. Wie Du das Projekt unterstützen kannst findest Du eine Frage weiter oben.

Ist die Rolle X noch frei?

Wenn Du im entsprechenden Thread zu Deiner Wunschfolge einen Beitrag hinterlässt, bekommst Du schnellstmöglich Zugang zum Skript. Gleich auf der ersten Seite des Skripts findest Du immer eine Liste mit sämtlichen Rollen. Steht in der 3. Spalte dieser Liste ein Vorname, dann ist die Rolle bereits reserviert. Ist die Spalt für diese Rolle noch frei, dann kannst Du Deinen Rollenwunsch gerne im Forum posten und die Rolle wird für Dich reserviert.

In welchem Format sollte ich aufnehmen?

Am liebsten ist uns natürlich eine WAV-Datei, die mit einer Abtastrate von 48.000 Hertz (48 kHz) aufgenommen wurde. Sollte das technisch für Dich nicht möglich sein, geht aber auch eine niedrige Abtastrate oder ein anderes Audioformat. Wir sind da als Fanprojekt sehr flexibel.

Bis wann soll ich die Dateien aufnehmen und einreichen?

Als Fanprojekt haben wir keinen wirklichen Veröffentlichungsplan. Wir machen das alles in unserer Freizeit und die meisten von uns sind voll berufstätig. Niemand erwartet von Dir, dass Du Deine Aufnahmen eine Stunde nach der Reservierung Deiner Rolle abgibst! Wir gehen aber davon aus, dass Du Deine Dateien einen Monat nach der Annahme der Rolle abgabebereit hast und erinnern ansonsten gerne nochmal daran bevor die Rolle anderweitig vergeben. Das sollte für jeden machbar sein.

Wie kann ich meine fertigen Dateien abgeben?

Für umfangreichere Sprechrollen vergeben wir Personengebundene Zugänge zu unserem Dateiablagesystem. Damit kannst Du ganz einfach Dateien in den entsprechenden Ordner der Folge über den Browser hochladen. Die Dateien sollten dabei mindestens mit den Take-Nummern aus dem Skript beschriftet sein.

Wie benenne ich die Dateien zur weiteren Verarbeitung optimal?

Wir benennen Dateien in unserem Dateiablagesystem immer nach dem Muster KAPITEL-TAKE-ROLLENNAME.wav
Die erste Aufnahme einer Folge heißt also meistens “01-01-Erzähler.wav”.

Ich habe nur einen Satz eingesprochen und deshalb keine Zugangsdaten zum Dateiablagesystem. Wohin mit meiner Aufnahme?

Du kannst uns diese wenigen Dateien per Mail an info@maddraxikon.com schicken. Die Grenze von 25MB sollte dabei nicht überschritten werden!

Kann ich auch mal die Rolle des Erzählers übernehmen?

Klar, kein Problem. Melde Dich einfach im entsprechenden Thread zur Folge. Es wäre jedoch gut, wenn Du vorher mal für eine andere Folge mindestens eine kleine Rolle eingesprochen hast.

Werden die Folgen auch auf CD veröffentlicht?

Nein, werden sie nicht. Auch von den ersten 14 offiziellen Folgen von Lübbe Audio wurden nur die ersten vier auf CD gepresst. Wer mehr zum “warum” hören möchte, schaut bitte bei PODDRAX Folge 12 vorbei.

Die Hörspiele sind blöd. Warum hat der Erzähler so viel Text und warum gibt es so wenig Soundeffekte?

Die einfachste Begründung dafür: Wir produzieren keine Hörspiele, sondern Hörbücher. Und zwar in der Tradition der ersten 14 Folgen, die 2009 bis 2010 von Lübbe Audio Produziert wurden, also in Form einer inszenierten Lesung. Einzig die Sprecheranzahl haben wir etwas angepasst um möglichst viele Fans in das Projekt mit einbinden zu können.