• Dieses Thema hat 19 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen von JoergB.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #4931 Zitat
    Felsenpinguin
    Teilnehmer

      @McNamara: Kann es sein, dass Du als Ersteller der jeweiligen Dokumente in der Arbeitsumgebung Google Doc nur deshalb automatisierte Nachricht über sämtliche Änderungen und Kommentare in den Skripten erhältst, eben weil Du als Ersteller sozusagen die Hoheit sprich Administration über das jeweilige Dokument hast und deshalb Freigaben erteilen oder verweigern kannst? Die aber hast ja nur Du als Ersteller, keine andere Person. Verstehe ich das richtig?

      • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von Felsenpinguin.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Wochen, 1 Tag von McNamara.
      #4923 Zitat
      Felsenpinguin
      Teilnehmer

        […] Ganz wichtig bei so vielen Takes: Wenn du mal nicht wissen solltest wie etwas ausgesprochen wird, Take sam besten erstmal auslassen und im Skript einen Kommentar hinterlassen. Die Alternative wäre natürlich alle anderen, bereits erschienenen, Hörbücher durchzuhören., ob dieser Begriff dort schon mal verwendet wurde, aber meistens wissen die Alten Hasen™ aus dem Kopf, ob und wo der Begriff bereits einmal vorkam und wie wir ihn bisher ausgesprochen haben. Da bekommst du auf einen Kommentar in der Regel sehr viel schneller eine Antwort. Und wenn die Kommentarfunktion im Skript Probleme macht, dann gibt es ja noch dieses Forum hier. 😉

        Hier muss ich etwas klarstellen.

        Zur Zeit ist meines Wissens unser Administrator McNamara die einzige Person, die bei neuen Kommentaren oder Änderungsvorschlägen im Skript eine automatisierte Nachricht erhält.

        Um herauszufinden, ob in irgendeinem der für Aufnahmen freigegebenen Skripte etwaige neue Fragen nach Aussprache und dergleichen als Kommentar hinterlegt worden sind, müssten alle anderen Teilnehmer:innen an unserem Crowdsourcing Project ausgenommen McNamara täglich jedes einzelne Skript von Anfang bis Ende durchscrollen. Das aber können wir anderen Freiwilligen, so engagiert wir auch sein mögen, in unserer begrenzten Freizeit nicht auch noch leisten.

        Als Lösung bieten sich aus meiner Sicht zwei Wege:
        a) Unser Administrator findet eine Möglichkeit, auch anderen Teilnehmer:innen bei Fragen zu Aussprache und dergleichen, die im Skript hinterlegt werden, eine automatisierte Nachricht zukommen zu lassen.

        b) Fragen zu Aussprache und anderem werden nicht im Skript hinterlegt, sondern grundsätzlich hier im Forum gestellt. Dann nämlich gelangt eine automatisierte Nachricht an alle Teilnehmer:innen, die die entsprechende Forumsabteilung und/oder den jeweiligen Diskussionsfaden abonniert haben. Außerdem solltet Ihr bei Euren eigenen Beiträgen unterhalb des Editors die Option „Mich bei Antworten per E-Mail benachrichtigen“ aktivieren.

        Dann müsste sich darüber hinaus jemand finden, der die Antwort auf die gestellte Frage kennt und genügend Freizeit aufbringen kann, um zeitnah zu reagieren.

        Nur so besteht die Aussicht, dass sich dieser Aspekt unseres Crowdsourcing Projects in eine für alle gangbare Richtung entwickeln kann.

        #4924 Zitat
        McNamara
        Verwalter

          […] Ganz wichtig bei so vielen Takes: Wenn du mal nicht wissen solltest wie etwas ausgesprochen wird, Take sam besten erstmal auslassen und im Skript einen Kommentar hinterlassen. Die Alternative wäre natürlich alle anderen, bereits erschienenen, Hörbücher durchzuhören., ob dieser Begriff dort schon mal verwendet wurde, aber meistens wissen die Alten Hasen™ aus dem Kopf, ob und wo der Begriff bereits einmal vorkam und wie wir ihn bisher ausgesprochen haben. Da bekommst du auf einen Kommentar in der Regel sehr viel schneller eine Antwort. Und wenn die Kommentarfunktion im Skript Probleme macht, dann gibt es ja noch dieses Forum hier. 😉

          Hier muss ich etwas klarstellen.

          Zur Zeit ist meines Wissens unser Administrator McNamara die einzige Person, die bei neuen Kommentaren oder Änderungsvorschlägen im Skript eine automatisierte Nachricht erhält.

          Sicher? Ich war eigentlich der Meinung, dass jeder diese Benachrichtigungen per Mail erhält, wenn er das Dokument einmal kommentiert hat. Dass das bei dir nicht funktionieren kann, macht durchaus Sinn, denn du bist nicht mit deinem Google Account eingeloggt, wenn du im Skript kommentierst. Dann weiß Google natürlich nicht wohin mit Benachrichtigungen und verschickt entsprechen erst gar keine.

          #4925 Zitat
          Felsenpinguin
          Teilnehmer

            […] Ganz wichtig bei so vielen Takes: Wenn du mal nicht wissen solltest wie etwas ausgesprochen wird, Take sam besten erstmal auslassen und im Skript einen Kommentar hinterlassen. Die Alternative wäre natürlich alle anderen, bereits erschienenen, Hörbücher durchzuhören., ob dieser Begriff dort schon mal verwendet wurde, aber meistens wissen die Alten Hasen™ aus dem Kopf, ob und wo der Begriff bereits einmal vorkam und wie wir ihn bisher ausgesprochen haben. Da bekommst du auf einen Kommentar in der Regel sehr viel schneller eine Antwort. Und wenn die Kommentarfunktion im Skript Probleme macht, dann gibt es ja noch dieses Forum hier. 😉

            Hier muss ich etwas klarstellen. Zur Zeit ist meines Wissens unser Administrator McNamara die einzige Person, die bei neuen Kommentaren oder Änderungsvorschlägen im Skript eine automatisierte Nachricht erhält.

            Sicher? Ich war eigentlich der Meinung, dass jeder diese Benachrichtigungen per Mail erhält, wenn er das Dokument einmal kommentiert hat. Dass das bei dir nicht funktionieren kann, macht durchaus Sinn, denn du bist nicht mit deinem Google Account eingeloggt, wenn du im Skript kommentierst. Dann weiß Google natürlich nicht wohin mit Benachrichtigungen und verschickt entsprechen erst gar keine.

            Zwei Gegenargumente:

            * Nicht jeder hat einen Google-Account.

            * Selbst wenn alle Teilnehmenden einen Google-Account hätten, was wir nicht voraussetzen können, müssten sie, wie Du selbst geschrieben hast, in angemeldetem Zustand zuerst selbst kommentiert haben, um eine Benachrichtigung über weitere Veränderungen zu bekommen. Auch das können wir nicht voraussetzen.

             […] wenn er das Dokument einmal kommentiert hat.

            Ich selbst zum Beispiel kommentiere längst nicht in jedem Skript. Unabhängig von angemeldetem Google-Account oder nicht.

            #4926 Zitat
            JoergB
            Teilnehmer

              Bei mir hatte es geklappt, wie ich mal einen Kommentar geschrieben hatte und McNamara eine Antwort geschrieben hatte. Aber ich bin auch angemeldet immer in Google, wenn ich in die Scripte gehe.

              Persönlich würde ich es aber auch besser finden, wenn das hier im Forum passieren würde. Dann aber nicht in „(Sprecher gesucht) Folge 26“ z.B., sondern in einen 2. Thread ala „(Kommentare) Folge 26“ oder „(Fragen&Antworten) Folge 26“ z.B.

              #4927 Zitat
              Felsenpinguin
              Teilnehmer

                Bei mir hatte es geklappt, wie ich mal einen Kommentar geschrieben hatte und McNamara eine Antwort geschrieben hatte. […]

                Genau das ist der Punkt. Auch mit vorhandenem und angemeldetem Google-Account muss man, wie Ihr beide selbst geschrieben habt, vorher selbst einen Kommentar abgespeichert haben, um eine automatisierte Nachricht zu erhalten, wenn jemand darauf geantwortet hat.

                Wenn ich selbst aber in einem Skript auch mit angemeldetem Google-Account noch keinen Kommentar hinterlassen habe, erhalte ich keine Nachricht, ob eine andere Person einen Kommentar hinterlassen hat, auf den ich reagieren könnte, wenn ich denn wüsste, dass er überhaupt existiert. Stimmt das?

                Verstehe ich Euch richtig?

                • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 4 Tage von Felsenpinguin.
                #4929 Zitat
                JoergB
                Teilnehmer

                  Ja, so kenne ich das auch nur. Man erhält aber auch nur die Antworten auf seinen Kommentar. Keine anderen. Also wenn du nach mir einen Kommentar einstellen würdest, würde ich davon nichts mitbekommen.

                  #4930 Zitat
                  Felsenpinguin
                  Teilnehmer

                    Ja, so kenne ich das auch nur. Man erhält aber auch nur die Antworten auf seinen Kommentar. Keine anderen. Also wenn du nach mir einen Kommentar einstellen würdest, würde ich davon nichts mitbekommen.

                    Dank für die bestätigende Klarstellung. Deshalb bin auch ich weiterhin dafür, unsere Kommunikation hier im Forum zu bündeln.

                    #4935 Zitat
                    McNamara
                    Verwalter

                      @McNamara: Kann es sein, dass Du als Ersteller der jeweiligen Dokumente in der Arbeitsumgebung Google Doc nur deshalb automatisierte Nachricht über sämtliche Änderungen und Kommentare in den Skripten erhältst, eben weil Du als Ersteller sozusagen die Hoheit sprich Administration über das jeweilige Dokument hast und deshalb Freigaben erteilen oder verweigern kannst? Die aber hast ja nur Du als Ersteller, keine andere Person. Verstehe ich das richtig?

                      Das kann natürlich alles sein.

                      Beim letzten EARDRAX-Treffen warst du doch dabei, oder? Dort wurde gewünscht, dass nicht mehr die Dateien in der Cloud kommentiert werden, sondern das Skript. Dagegen hat niemand Argumente angebracht. Wir haben das einstimmig so beschlossen und das ist der aktuelle Prozess. Wenn das problematisch ist, weil nicht alle über neue Kommentare benachrichtigt werden, dann müssen wir das in der nächsten Besprechung thematisieren. Ich bin hier nicht der alleinige Entscheider und werde bis dahin immer auf Forum und Kommentare verweisen als Möglichkeiten der Kommunikation untereinander. Gemeinsam haben wir das vereinbart. Jetzt müssen wir schauen, dass wir das gemeinsam wieder ändern, wenn es für uns so nicht funktioniert.

                      #4940 Zitat
                      Felsenpinguin
                      Teilnehmer

                        Wie ich bereits mehrfach bei verschiedenen Anlässen geäußert habe, geht mir bei mündlichen Veranstaltungen vieles zu schnell. Auf Einzelheiten gehe ich hier an dieser Stelle nicht ein. Ebenfalls habe ich geäußert, dass ich Euch nicht behindern möchte, soweit möglich.

                        Aus diesem erneuten Anlass ziehe ich meine Konsequenzen und werde ab sofort meine Beteiligung beim EARDRAX-Projekt auf das Gegenlesen von Skripten und auf meine eigenen Aufnahmen konzentrieren. Ansonsten bleibe ich beim Maddraxikon.

                        #4942 Zitat
                        McNamara
                        Verwalter

                          Wie ich bereits mehrfach bei verschiedenen Anlässen geäußert habe, geht mir bei mündlichen Veranstaltungen vieles zu schnell. Auf Einzelheiten gehe ich hier an dieser Stelle nicht ein. Ebenfalls habe ich geäußert, dass ich Euch nicht behindern möchte, soweit möglich.

                          Aus diesem erneuten Anlass ziehe ich meine Konsequenzen und werde ab sofort meine Beteiligung beim EARDRAX-Projekt auf das Gegenlesen von Skripten und auf meine eigenen Aufnahmen konzentrieren. Ansonsten bleibe ich beim Maddraxikon.

                          Was ist denn nun los? das ging doch jetzt gar nicht gegen dich!

                          ich habe nur festgestellt, dass wir da gemeinsam, also alle wie wir da an diesem Abend anwesend waren, uns auf diese beiden Kommunikationsanlage festgelegt haben. Wenn wir jetzt nach der Produktion einer Folge feststellen, dass das für uns so auch wieder nicht funktioniert, ist das ja nur legitim. Aber sollten wir dann nicht erstmal die Nachteile dieser Mittel sammeln und dann bei der nächsten Besprechung (dort wurden sie ja beschlossen) gemeinsam einen neuen Weg suchen?
                          Die Androhung von „Konsequenzen“, welcher Art auch immer, hilft jetzt inwiefern beim Prozess der Problemlösung?

                          Ich habe deinen Einwand verstanden und aufgenommen. Es war nicht meine Absicht ihn „abzuschmettern“ oder als „falsch“ abzutun. Ich will nur nicht, dass „wir hier im Forum“ beschließen ab sofort nur noch das Forum zu nutzen. Da machen dann wieder nur die Leute mit, die hier so oder so schon aktiv sind und die anderen schließen wir wieder aus. Ich hätte gerne ein zentrales Mittel und nicht, wie aktuell noch immer der Fall, eine Fragmentierung!

                          Und da ich auch mit der aktuellen Situation unzufrieden bin (ich bekomme noch immer Mails mit Dateien, die ich probehören und hochladen soll), habe ich mir dazu auch Gedanken gemacht. Die gehen aber in die Richtung Mailingliste, so wie ich das auch schon beim letzten treffen angedeutet hatte.

                          Bei einer Onlinekonferenz kann man seine Ideen einbringen ohne gleich selbst zu sprechen. Es gibt eigentlich fast immer einen begleitenden Chat. Nutze ich auch selbst, wenn der Sprachkanal gerade „voll“ ist.

                          #4944 Zitat
                          JoergB
                          Teilnehmer

                            Daumen hoch für „Mailingliste“. Da brauch sich keiner bei Google, Facebook oder sonst welchen Dienst Anmeldung und man erreicht jeden. Immer noch einfach und schnell für jeden Nutzbar m.E.

                            Ich würde da aber vorschlagen, eine „Allgemein“ Liste zu machen und eine pro Folge dann.

                            #4951 Zitat
                            Felsenpinguin
                            Teilnehmer

                              @McNamara:

                              Eine Androhung meinerseits ist das keineswegs. Da hast Du etwas missverstanden.

                              Beim letzten EARDRAX-Treffen online war ich dabei, das stimmt. Aber ich habe nicht mit abgestimmt. Ich habe geschwiegen, weil ich noch beim Verarbeiten war. Als ich begriff, dass über etwas abgestimmt werden sollte, war die Sache längst vorbei. Doch das habt Ihr wiederum nicht mitbekommen. Mein Schweigen als Stimmabgabe zu werten passt meiner Ansicht nach nicht.

                              Ich schrieb: „bei mündlichen Veranstaltungen vieles zu schnell“. Auch im Chat schreiben während des Zuhörens ist mir oft zu schnell. Schaffe ich nur manchmal, zumal wenn ich darüberhinaus auch noch weitere Interaktion leisten möchte. Meistens bin ich noch beschäftigt mit Verarbeiten eines Punktes, der zwei oder drei Punkte vor dem gerade aktuellen Gesprächsthema lag. Vorausgesetzt ich bekomme ihn akustisch überhaupt richtig mit. Dadurch bekomme ich das Folgende nur fragmentarisch oder gar nicht mit. Immer wieder nachzufragen würde Euch auf die Dauer auch aufhalten. Als Alternative müsste ich mich aufs bloße Zuhören ohne Mitdenken beschränken. Auch mit Nachfragen am nächsten Tag habe ich da keine echte Chance, eben weil ich vieles nicht wirklich mitbekomme und darauf einzugehen Euch wiederum Zeit kosten würde.

                              In Ruhe durchdacht und schriftlich ausformuliert ist da eher mein Ding. Aber das Lesen und Antworten frisst ebenfalls auch Eure Zeit.

                              #4953 Zitat
                              McNamara
                              Verwalter

                                Willst du jetzt wirklich sagen, dass du dieses Problem mit den fehlenden Benachrichtigen zu Kommentaren im Skript hast kommen sehen?

                                Also ich bin ehrlich, wenn ich sage, dass ich dieses Problem nicht gesehen habe, denn sonst hätte ich etwas gesagt. Und ich behaupte, dass alle anderen im Zoom Call das nicht haben kommen sehen, denn sonst hätten die was gesagt.

                                Dieses Problem ist jetzt da und wir brauchen eine neue Lösung. Eine fand ja hier schon sofort Zustimmung und zwei andere Vorschläge teste ich in den nächsten Tagen auf ihre Tauglichkeit bevor wir intern kleinere Test machen. Festlegen als Ersatz kann und will ich das jetzt auf die schnelle aber nicht.

                                #4954 Zitat
                                JoergB
                                Teilnehmer

                                  Hast du dir mal so Team Tools wie „Mattermost“ sonst angesehen? Kann man auch selbst hosten und bietet sowas wie wir brauchen könnten.

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
                                • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.