Startseite Foren Allgemeines zur Serie MADDRAX Amraka-Zyklus (600-649) 613- Aant-Matt and the Haaley

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #6405
    McNamara
    Administrator

        Seit gestern ist im Maddraxikon das Cover von Band 613 “Aant-Matt and the Haaley” zu finden.

        Spekulatius:
        Ist die abgebildete Karte auf dem Cover ein Hinweis darauf, was die Leute um Dak’kar eigentlich vorhaben? Oder denkt ihr die Karte ist einfach eine Karte und Mike hat Nestor keine Anweisungen gegeben was darauf zu sehen sein soll?

        #6751
        McNamara
        Administrator

            Einmal musste ich noch den MADDRAX Blog von Tanja für meine Rezi nutzen: https://t1p.de/613rezi

            Die nächste gibt es dann hoffentlich auf dem Blog des OMXFCs… 🙂

            #6909
            Avatar-FotoHalberKapitel
            Teilnehmer

                Matt (Commander Klugscheißer) und Haaley erkunden in Ameisenkörpern das Schiffswrack, doch ihr Kollektivbewußtsein und die Zeit arbeiten gehen sie…

                Im Grunde ist das eine Comedy-Folge, in der IRHs Phantasie eine überraschende Kapriole nach der anderen schlägt. Wie erlebt eine Ameise die Welt? Ein gefundenes Fressen für den Autor, der sich beim Durchdeklininieren seiner Hypothese nicht lumpen lässt. Dass die Folge nicht allzuviel Tiefgang hat und an Bord der Nimitz auch nix wirklich Überraschendes auf uns Leser/innen wartet, stört mich dabei nicht, lässt sie jedoch knapp an einer 5-Comets-Höchstwertung vorbeischrammen. Herrlich bekloppt! Hoffentlich bleibt Haaley noch lange eine Hauptfigur im Maddraxiversum!

                • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 3 Wochen von Avatar-FotoHalberKapitel.
                #6913
                McNamara
                Administrator

                    Matt (Commander Klugscheißer) und Haaley erkunden in Ameisenkörpern das Schiffswrack, doch ihr Kollektivbewußtsein und die Zeit arbeiten gehen sie…

                    Im Grunde ist das eine Comedy-Folge, in der IRHs Phantasie eine überraschende Kapriole nach der anderen schlägt. Wie erlebt eine Ameise die Welt? Ein gefundenes Fressen für den Autor, der sich beim Durchdeklininieren seiner Hypothese nicht lumpen lässt. Dass die Folge nicht allzuviel Tiefgang hat und an Bord der Nimitz auch nix wirklich Überraschendes auf uns Leser/innen wartet, stört mich dabei nicht, lässt sie jedoch knapp an einer 5-Comets-Höchstwertung vorbeischrammen. Herrlich bekloppt! Hoffentlich bleibt Haaley noch lange eine Hauptfigur im Maddraxiversum!

                    Ich hab deinen Text angefangen zu lesen und dachte mir schon, dass du den jetzt übelst schlecht fandest und erstmals nur einen Kometen vergibst… Und dann kam “knapp an einer 5-Comets-Höchstwertung vorbei…”

                    Mike war am Sonntag beim CHATDRAX übrigens sehr reflektiert und selbstkritisch zur Körperwechselthematik. Ich bin gespannt, ob die dir auch irgendwann auf den Zeiger geht… 😉

                    #6917
                    Avatar-FotoHalberKapitel
                    Teilnehmer

                        ja, jetzt kommt kolja van horn auf mich zu, und dann ist das körperwechsel-thema doch schon durch, oder?

                        klar, das ist natürlich beknackt und weit hergeholt und man kann schon die frage stellen, ob der aktuelle zyklus nicht mehr bodenhaftung vertragen könnte – ein pilzwesen erweckt bäume zum leben *) um sie als soldaten im kampf gegen eine ameisen-super-kollektivintelligenz einzusetzen – da fällt ein bisschen bodyswitch ja kaum noch ins gewicht. aber dafür den roman abwerten? er ist gut geschrieben, (aber)witzig und geht ungebremst in die vollen. mag sein, dass das für einen weiteren roman nicht reicht, heute abend starte ich mal damit. aber du hast doch vier kometen vergeben, oder? und was ich sonst so lese, scheint die episode allgemein gut angekommen zu sein. von daher **) schade, dass ich beim chatdrax nicht dabei sein konnte, denn worauf genau bezog sich die selbstkritik?

                        *) falls ich das richtig verstanden habe und die ents/bäumlinge nicht auch ohne pilzbefall autarke lebewesen sind – das ist mir nicht 100% klar geworden.

                        **) und auch sonst – es muss wirklich mal wieder klappen! war es denn gut besucht?

                         

                        #6932
                        McNamara
                        Administrator

                            ja, jetzt kommt kolja van horn auf mich zu, und dann ist das körperwechsel-thema doch schon durch, oder?

                            Das würde hier an dieser Stelle zu sehr spoilern, denke ich.

                            Er ist gut geschrieben, (aber)witzig und geht ungebremst in die vollen. mag sein, dass das für einen weiteren roman nicht reicht, heute abend starte ich mal damit. aber du hast doch vier kometen vergeben, oder?

                            Ja, ich habe 4 Kometen vergeben, aber nicht für das Konzept dieser Körperwechsel. Das habe ich der 614 nicht krumm genommen, denn der wurde ja schon in diesem Roman eingeführt. Die 614 fand ich hauptsächlich stark weil Ccahuantico einen starken Part hatte, obwohl eigentlich ja nur als Nebenfigur eingeführt. Aber darauf hier näher einzugehen, würde auch wieder zu sehr spoilern. Darüber können wir uns ja dann im anderen Thread unterhalten, wenn du den Roman auch gelsen hast.

                             

                            Schade, dass ich beim chatdrax nicht dabei sein konnte, denn worauf genau bezog sich die selbstkritik?

                            […]
                            war es denn gut besucht?

                             

                            Joa, der CHATDRAX war schon klasse. Gut besucht natürlich auch weiterhin nicht, aber das finde ich gar nicht mal so schlimm. Für 5 bis 10 Leute lässt sich so ein Event schon viel einfacher planen, als wenn wir regelmäßig das zehnfache an Gästen erwarten würden. 😉 Auch wenn mich wirklich mal interessieren würde, warum es unter den MX Fans so wenig aktive Fans gibt, die sich zumindest minimal über die Serie austauschen möchten. Aktuell versuche ich ja eine statistische Auswertungsmöglichkeit für die Bewertungen im Maddraxikon zu erstellen. Wenn ich mir da anschaue wie wenig Leute noch nichtmal diesen einen Mausklick unternehmen wollen um quasi einen “Daumen hoch” oder einen “Daumen runter” zu vergeben für die gelesenen Romane. Schade eigentlich…

                            Mike war in sofern selbstkritisch, als dass er selbst gemerkt hat, dass sich die Körperwechsel über zu viele Romane hingezogen haben. Er hat aber auch erklärt wie es dazu kam und, dass es eigentlich gar nicht so geplant war.

                          Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
                          • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.