Startseite Foren Allgemeines zur Serie MADDRAX Amraka-Zyklus (600-649) 610 – Auferstehung des Bösen

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #6356
    Beecker
    Teilnehmer

        Im Normalfall setze ich mich in meine Leseecke, gieße mir einen Single Malt (vorzugsweise schottisch) in mein Glas ein, und beginne zu lesen. Oft dauert es dann nur 2 bis 3 Seiten und ich bin on Fire!! Vor allem, wenn der Autor Ian Rolf Hill ist. Ich mache kein Geheimnis daraus, dass er nun mal mein Auto meiner Wahl ist, den ich favorisiere.

        Hier war jedoch alles anders, meinen Roman kaufte ich am Bahnhof, begann in der Abendschule schon die ersten Seiten durchzublättern und zu lesen. Nach 2 bis 3 Seiten fragte ich mich dann WtF?!?!? Zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, dass ich in der Reihenfolge bei der Nummer 600 fest eingestiegen bin. Somit hatte ich erhebliche Probleme den ganzen Figuren ein Gesicht zu geben oder nachzuvollziehen, wer wer ist.

        Rulfan und Reese kenne ich, Aran Kormak habe ich vorab nachgelesen. Aber alle anderen musste ich immer nachschauen oder hoffen, dass er nur erwähnt bleibt und uninteressant ist. Als Neueinsteiger war ich grenzenlos überfordert. Bei den ersten Seiten machte ich mir Gedanken mich am PC Tisch zu setzen und hier zu lesen um alles nachschlagen zu können.

        Aber bringe ich meine Lesegewohnheiten wieder in den Schrank und bewerte das wesentliche.

        Rein von der Story war es von IRH nicht der beste Roman, was auch mit meinen Wissenslücken zusammen hängen kann, handwerklich ging es wie gewohnt flüssig und schnell voran.

        Der Beginn mit den Piraten hat mir sehr gut gefallen, und der darauf folgende Rettungseinsatz von Miki Takeo war super herbeigeführt.

        Hier war auch mal wieder etwas Erotik im Spiel, was bei einer Dauer von 30 Minuten eher den Anschein machte als hätte jemand druck gehabt oder sei schnell kaputt. Im Anschluss kam dann auch das, was wieder genau mein Humor trifft. Rulfan begrub sein Gesicht in beide Hände und rubbelte ….. will ich weiter lesen?!? 🙂 es war am Ende der Schlaf, den er sich aus den Augen rieb.

        Das Gefecht gegen die Riesenspinnen in der Stadt war sehr gut und auch die einzelnen Szenen prima beschrieben.

        Im Großen und Ganzen, solide, unterhaltend und nicht ermüdend. Dennoch durch meine Unkenntnis an vielen Stellen für mich durch die Personen schlecht nachvollziehbar.

        3 von 5 sind aber trotzdem ein starkes Ergebnis.

        #6365
        McNamara
        Administrator

            Danke erstmal dafür, dass du mich hier nicht allein lässt. manchmal ist es schon fast so, als würde ich Selbstgespräche führen… 😉

            On Beecker said

            Der Beginn mit den Piraten hat mir sehr gut gefallen, und der darauf folgende Rettungseinsatz von Miki Takeo war super herbeigeführt.

            Fandest du diese Tragschrauber plausibel?

            On Beecker said

            3 von 5 sind aber trotzdem ein starkes Ergebnis.

            Same here. Im Maddraxikon sieht es sogar noch schlechter aus. Da liegt aktuell der Schnitt bei 2,0 – und das obwohl wir (du doch sicherlich auch?) im Maddraikon jeweils eine 3 vergeben haben. Seltsam…

            #6369
            Avatar-FotoHalberKapitel
            Teilnehmer

                Wartet bis ich meine 4 Kometen rausgehauen habe, dann wendet sich das Blatt! 😉

                Im Ernst, ein Schnitt von 2? Das kann ich nicht verstehen. Ich verstehe, dass der Roman nix ist für Neuleser/innen. Fühle mich bei deinen Schilderungen, Beeker, erinnert an „Das Sonnentor“. Da ging es mir wie dir. – Aber Tempo, Spannung, Das Verwirrspiel mit Traum und Zeitebenen, Return Of The Lybreyz – für mich ein rundum gelungener Read. – @McNamara: Ich lasse mich lieber in deiner Kommentarspalte aus als hier. Aber wenn du dich hier einsam fühlst, kann ich das gern ändern.

                #6370
                McNamara
                Administrator

                    @McNamara: Ich lasse mich lieber in deiner Kommentarspalte aus als hier. Aber wenn du dich hier einsam fühlst, kann ich das gern ändern.

                    Ich meinte das eher insgesamt. Ob in der Kommentarspalte unter den Blogbeiträgen oder hier. Aber vielleicht sparen sich die anderen fans einfach die Gesprächsthemen auf für das Online-Treffen nächste Woche. 😉

                    Die Trennung Kommentarspalte/Forum will ich übrigens auf der neuen Webseite aufheben. Geplant ist es, dass dort die Kommentare unter einem Blogbeitrag automatisiert im Forum landen. Es bleibt also weiterhin die Möglichkeit erhalten einen Blogbeitrag zu kommentieren, aber es wird dadurch automatische ein Thread im Forum angelegt, wenn dieser noch nicht vorhanden sein sollte. Damit wäre dann auch diese Fragmentierung behoben.

                    #6373
                    Beecker
                    Teilnehmer

                        Hallo Ihr beiden,

                        vorweg erst mal sorry das ich mich immer mehr verzögert melde, aber dazu am Ende mehr.

                        Die frage, ob ich die Tragschrauber plausibel finde, stellt sich mir anfänglich nicht wirklich. Wenn ich mir darüber Gedanken mache, weiß ich, das es sie gibt, also stand heute. Wie sie in 500 Jahren mitwirken, selber gebaut? Reste zusammen geschraubt? Bauplan gefunden? Bei Mechanischen Sachen ist vieles möglich und da will ich nicht so kleinlich sein :-). Da müsste ich mit ganz anderen Plausibilitäts fragen beginnen, z.B. Wie kann man zum Mond und nicht wissen was auf dem Nachbarkontinent los ist? Thema Rote Energiesteine!

                        Die Grundregel ist immer, an erster Stelle möchte ich mich gut unterhalten fühlen.

                        Klassiker, hier habe ich 3 von 5 geschrieben aber nicht abgegeben :-). Wurde nachgeholt!

                        Das nächste mal werde ich meine Meinung zum Roman kürzer halten und es einfach unter deinen Blogg Setzen. Dann haben wir viele Meinungen auf dem Haufen.

                         

                        Nun Kurz zum Negativem was meine Aktivität angeht, ich bin in der Abendschule nebenbei und Steuer ganz klar auf die ersten Prüfungen zu. Somit wird es hier ruhiger. Gelesen wird trotzdem und eine Meinung wird sich auch gemacht. Es kann halt nur alles etwas dauern.

                         

                        #6376
                        McNamara
                        Administrator

                            Du solltest dich da eigentlich nicht angesprochen fühlen. Und wenn du 10 Bände zurückhängen würdest, würde mich deine Meinung trotzdem noch interessieren. Selbst wenn jemand gerade erst mit dem ersten Zyklus eingestiegen ist, würde ich mir die Meinung durchlesen und bei Bedarf Rückfragen stellen. Ich lese ja selbst hin und wieder eines der älteren Hefte – ganz einfach damit sie mal jemand im Maddraxikon ergänzt, zumindest inhaltlich.

                            #6401
                            Avatar-FotoJen Salik
                            Teilnehmer

                                <p style=”text-align: left;”>Ich hatte mich auch auf diesen IRH Roman gefreut und bin etwas enttäuscht 🙁.</p>
                                Auch wenn hier etwas Erotik im Heft steht, blieb es unter meiner Erwartung.

                                Die Träume waren auch nicht so der richtige Kniff für den Roman.

                                Per aspera ad astra 🚀

                                #6403
                                McNamara
                                Administrator
                                    On Jen Salik said

                                    Ich hatte mich auch auf diesen IRH Roman gefreut und bin etwas enttäuscht 🙁.
                                    Auch wenn hier etwas Erotik im Heft steht, blieb es unter meiner Erwartung.

                                    Vielleicht sollte ein Band mal im Zillertal spielen und Matt auf den Nachnachnachnachnachfolger des Bergdoktor treffen… 😉

                                    #6415
                                    Beecker
                                    Teilnehmer
                                        On McNamara said

                                        Du solltest dich da eigentlich nicht angesprochen fühlen.

                                        Ich fühle mich jetzt nicht dadurch angesprochen, fände es nur logisch wenn wir uns in einem gesammelten Ort austauschen. ist schöner für die Übersicht und ich kann mich kurz halten 😉

                                        #6416
                                        Beecker
                                        Teilnehmer
                                            On Jen Salik said

                                            Auch wenn hier etwas Erotik im Heft steht, blieb es unter meiner Erwartung.

                                            Die Träume waren auch nicht so der richtige Kniff für den Roman.

                                            An den Träumen konnte ich mich nicht wirklich stören. Ich fand sie aber nun auch nicht hilfreich. Also irgendwie 50/50

                                            #6501
                                            marco
                                            Teilnehmer

                                                Aber Tempo, Spannung, Das Verwirrspiel mit Traum und Zeitebenen, Return Of The Lybreyz – für mich ein rundum gelungener Read.

                                                Ich habe den Roman nun auch durch. Kann mich HalberKapitel voll anschließen.

                                                Die Sache mit dem Tragschrauber habe ich mir nur ganz kurz durch den Kopf gehen lassen und geglaubt, dass das schon irgendwie möglich ist.

                                                Mir gefallen mehrere Ebenen ganz gut, vor allem, wenn alte Handlungsstränge fortgeführt werden. Das hat mir der Roman geboten. Dafür gibt es 4 Kometen.

                                                #6554
                                                McNamara
                                                Administrator
                                                    On marco said

                                                    Aber Tempo, Spannung, Das Verwirrspiel mit Traum und Zeitebenen, Return Of The Lybreyz – für mich ein rundum gelungener Read.

                                                    Die Sache mit dem Tragschrauber habe ich mir nur ganz kurz durch den Kopf gehen lassen und geglaubt, dass das schon irgendwie möglich ist.

                                                    Möglich ist es bestimmt. Es ist halt wieder ein Element, das noch nie beschrieben wurde. Ich bin halt gespannt wie es erklärt wird, dass Regionen in Amraka wesentlich weiterentwickelt sein sollen, als z. B. der Großteil von Meeraka oder Euree bzw. warum da noch kein Austausch stattfindet.

                                                    Klar, wir haben auch Wolkenstädte, aber die sind entstanden durch das Auftauchen vom Pilatre und nicht selbst entwickelt.

                                                    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monaten von McNamara.
                                                    #6556
                                                    marco
                                                    Teilnehmer

                                                        Die roten Diamanten als Stromzieher könnten dem ein oder anderen den Spaß am Besuch von Amraka verdorben haben, vorausgesetzt, dass sie weit im Norden eingesetzt werden.

                                                        Ich stelle mir irgendeine Art von Barriere vor, die den Austausch verhindert hat.

                                                        #6557
                                                        McNamara
                                                        Administrator
                                                            On marco said

                                                            Die roten Diamanten als Stromzieher könnten dem ein oder anderen den Spaß am Besuch von Amraka verdorben haben, vorausgesetzt, dass sie weit im Norden eingesetzt werden.

                                                            Ich stelle mir irgendeine Art von Barriere vor, die den Austausch verhindert hat.

                                                            Aber gerade dort wo die roten Diamanten als Stromzieher gewirkt haben, sollte es doch keine (Elektro-)Technik geben, oder? Also z. B. Roter Diamant im Ort, aber Öl-Raffinerien betreiben funktioniert in meinem Kopf halt irgendwie nicht so recht.

                                                            Eine Barriere müsste es eigentlich geben, aber dann noch nicht sehr lange. Ich hab jetzt die Nummer gerade nicht im Kopf, aber es war m. W. n. auch von Edelbrock geschildert worden: Einer der Roten Diamanten” wurde ja sogar nach Afra verschifft…

                                                          Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
                                                          • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.