#3117 Zitat
Herbert
Teilnehmer

    Das ist halt die Mentalität in der heutigen Informationsgesellschaft. Zeitungen mussten auch ausweichen auf Onlineformate finanziert durch Werbung. Die Nutzer waren nicht bereit dazu mit der Anzeige von Werbung zu bezahlen und reagierten mit der Nutzung von Adblockern. Die Zeitungsverlage verschwinden deshalb nun mehr und mehr hinter ihre Paywalls. Und darüber wird sicher jetzt auch aufgeregt.
    Aufwändige arbeitsintensive Dienste können nicht kostenpflichtig sein nur weil es sich um Internetdienste handelt. Warum setzt ihr die Seite also nicht auch hinter eine Paywall über Patreon, bezahlt damit die Kosten für den Betrieb des Maddraxikons und mit dem Rest wird ein Teil des nächsten Fan Treffen finanziert? Mich hättet ihr als ersten Patreon dabei.