#2840 Zitat
Felsenpinguin
Teilnehmer

    Einen sachlichen Grund aus dem Roman selbst heraus kann ich nicht erkennen, denn nach meinem Eindruck gehört er zu den guten, das heißt besser als mittelmäßig. Der bisherige Punktestand von 2,5 Sternen/Kometen kam durch 4 Stimmenabgaben zustande. Das habe ich jetzt verbessert mit der höchstmöglichen Anzahl von 5 Sternen, was nun einen Punktestand von 3 Sternen ergibt. Meiner Ansicht nach immer noch zu wenig, denn dieser Roman verdient mindestens 4 Sterne in der Gesamtwertung. Auch wenn ich manchmal bei etwas derberen Ausdrücken und für meinen persönlichen Geschmack etwas zu offenen Beschreibungen innerlich auf Abstand gehe, aber auch im realen Leben geht es nicht immer mit Samthandschuhen zu, was der Roman ja aufgreift.

    In der Erinnerung des Chronisten rumort es. War da nicht vor einigen Jahren bei dem Bewertungssystem eine Umstellung von Sternen auf Kometen? Inzwischen werden die Kometen wieder als Sterne angezeigt. Ob sich diese Änderungen auch ungewollt auf die Wertung ausgewirkt haben könnte?

    Andererseits ist mir auch schon früher häufig aufgefallen, dass Romane von den Lesern sehr unterschiedlich aufgenommen und bewertet wurden und ich eine schlechte bis magere Bewertung nicht nachvollziehen kann. Vielleicht liegt es daran, dass die meisten Leser nicht selbst Erzählungen und Romane schreiben und deshalb kaum bis keine Vorstellung davon haben, wie schwierig es ist, einen guten Roman zu schreiben. Oder – welch garstige Vorstellung, pfui! – sollten manche Leser etwa verwöhnt sein? Ein weiterer Fall für den Sandsackraum … 😉